-
-
-
 
-
 

Ausstattung

Zustand und Eigentümerverhältnisse

Mitsubishi – Preisvergleich für gebrauchte Mitsubishi

    Über Mitsubishi

    Mitsubishi ist eine japanische Marke unter deren Dach mehr als 200 Unternehmen, Konzerne und Stiftungen vereint sind. Die Mitsubishi Motors Corporation mit Sitz in Tokio, 1970 als eigenständiges Unternehmen gegründet, gehört zu den größten Automobilherstellern Japans.

    Die japanische Marke hat es geschafft, sich dem schlechten Ruf, unter dem viele asiatische Automarken leiden, zu entziehen. Ein Grund dafür ist, dass Mitsubishi tatsächlich hochwertige Fahrzeuge produziert. Außerdem hat sich Mitsubishi mit dem Evo einen Namen im Motorsport gemacht.

    Auch Mitsubishi produziert seit 2009 umweltfreundlichere Autos, wie den Mitsubishi i MiEV.

    Lesen Sie mehr über Mitsubishi

    Alle Mitsubishi-Modelle

    Der Mitsubishi Colt

    Der Mitsubishi Colt hebt sich mit der größten Kabine seiner Klasse von der Konkurrenz ab. Er bietet ausreichend Platz für Kindersitze und viel Beinfreiheit für Erwachsene.

    Dank der ClearTec-Technologie verbraucht der Mitsubishi Colt trotz des Benzinmotors wenig und punktet mit seinem geringen CO2-Ausstoß.

    Der Colt ist mit drei verschiedenen Motorgrößen erhältlich: 1,1-, 1,3- und 1,5-Liter. Ein Mitsubishi Colt mit einem 1,3-Liter Motor verfügt über eine gute Handhabung und lässt sich auf der Autobahn angenehmer fahren, als die meisten Autos seiner Klasse.

    Der Mitsubishi Colt CZC ähnelt vom Design dem Peugeot 207cc. Er ist mit einem 1,5-Liter-Motor mit 80kW oder einem 1,5-Liter Turbo mit 110kW erhältlich. Das Coupé-Cabriolet verfügt über ein Stahlklappdach. Dies ermöglicht höhere Geschwindigkeiten und erhöht die Sicherheit.

    Bei einem gebrauchten Mitsubishi Colt müssen Sie kaum mit unerwarteten Reparaturkosten rechnen.

    Mitsubishi Lancer

    Der Mitsubishi Lancer ist als Gebrauchtwagen insbesondere als Kombi- oder Sportback-Variante gefragt. Die aktuelle Generation des Mitsubishi Lancer ist als Benzin- und Diesel-Variante und mit einer Motorgröße von 1,5- bis 2,0-Liter als Benziner und 1,8- bis 2,0-Liter als Diesel erhältlich. Ab dem Jahr 2007 vollzog Mitsubishi einen Imagewechsel und stellte den Lancer als Sportlimousine vor. Unter anderem wurden Design-Änderungen, eine verbesserte Bedienung und zusätzliche Features eingeführt. Diese machen den Lancer zu einem attraktiven Gebrauchtwagen in der Klasse der Limousinen.

    Auch die Mechanik wurde angepasst. Der Radstand ist länger und etwas breiter als sein Vorgänger. Dies führt zu einer verbesserten Handhabung und Lenkung.

    Die Mechanik eines gebrauchten Lancer der jüngeren Generation ist von höchster Qualität. Die Vordersitze sind sehr bequem. Das Lenkrad ist jedoch weder in der Höhe noch in der Länge verstellbar. In den Bereichen Zuverlässigkeit, Sicherheit und Fahrwerk kann der Lancer punkten.