-
-
-
 
-
 

Ausstattung

Zustand und Eigentümerverhältnisse

Auch umfassen

Renault – Preisvergleich für gebrauchte Renault

    Kurzübersicht

  • Der Renault ist als Coupé, Limousine, Schrägheck, MPV, Kombi und Cabrio erhältlich
  • Die beliebtesten Renault-Modelle sind: Clio, Scénic, Mégane
  • Konkurrenten in der gleichen Klasse des Renault sind: Citroen, Honda, Mazda, Kia, Nissan

Über Renault

Die französische Automarke Renault wurde 1898 gegründet und produziert Pkw's und Transporter. 1999 ging der Autohersteller eine strategische Allianz mit Nissan ein. Seitdem ist Renault-Nissan einer der größten Automobilhersteller der Welt. Die Modelle Clio und Megane gehören zu den beliebtesten Autos in ihren jeweiligen Klassen.

Renault entwickelt eine neue Generation von Elektroautos und ist einer der führenden Hersteller von Elektrofahrzeugen.

Außerdem hat sich Renault einen Namen im Motorsport gemacht. Mit dem verstorbenen Rennfahrer Ayrton Senna hatten sie großen Erfolg im Williams-Renault-Team. 2005 gewann das Formel-1-Team von Renault gemeinsam mit Fernando Alonso den Fahrer- und Konstrukteurstitel der Weltmeisterschaft.

Lesen Sie mehr über Renault

Alle Renault-Modelle

Mehr über Renault

Die Elektroautos von Renault

Im Bereich der Elektroautos gehört Renault zu den führenden Herstellern und bietet gleich mehrere Elektroautos an: Den Twizy, den Fluence Z.E., den Kangoo Z.E. und den Zoe. Die Renault Z.E. Elektroautos sind zu 100 % elektrisch und haben so keinen Emissionsausstoß. Der Fluence ist zudem eine Limousine, die den Elektrofahrzeugen den Ruf als familienungeeignete, reine Stadtautos nehmen soll.

Die Renault Modelle

Renault ist besonders für die Modelle Clio, Scénic und Mégane bekannt. Mit ein bisschen Glück kann ein gebrauchter Renault ein Schnäppchen sein. Er erweist sich zudem oft als ideales Familienauto. Dennoch kann es auch Probleme geben: Bei älteren Modellen von 2001 können die elektrischen Fensterheber und das Armaturenbrett fehlerhaft sein.

Der Renault Clio

Der erfolgreiche Kleinwagen Renault Clio wird seit 1991 produziert und ging 2012 in die vierte Generation. Für den Clio stehen vier verschiedene Benzinmotoren und ein Dieselmotor zur Auswahl. Die Motorgröße reicht dabei von 1,2- bis 2,0-Liter. Insbesondere die neueren Modelle haben eine hohe Laufleistung. So bietet der Clio genügend Alternativen für die verschiedenen Bedürfnisse beim Gebrauchtwagenkauf. Außerdem ist der Renault Clio das einzige Auto, das zweimal zum Auto des Jahres gekürt wurde.

Der Renault Scénic

Das Modell Scénic eignet sich am ehesten als Familienauto. Er ist sehr geräumig und bietet sowohl für einen Kinderwagen als auch für einen Kindersitz ausreichend Platz. Suchen Sie nach einem Auto mit noch mehr Platzangebot, bietet der Grand Scenic mit sieben Sitzen eine interessante Alternative.

Der Kraftstoffverbrauch ist bei einem gebrauchten Scénic 1.6 dCi durch die Start-Stopp-Funktion angemessen. Die Diesel-Versionen sind noch sparsamer im Verbrauch.

Der Renault Mégane

Der Renault Mégane in der Golf-Klasse ist mit verschiedenen Motorisierungen erhältlich: Als Benziner mit einer Motorgröße von 1,4- bis 2,0-Litern und als Diesel von 1,5- bis 2,0-Litern. Der Mégane bietet aufgrund der angenehmen Federung und der geräuscharmen Kabine insbesondere auf der Autobahn ein optimales Fahrerlebnis.

Der Hersteller Renault ist für seine Sicherheit bekannt. Der Mégane erhält regelmäßig fünf Sterne im Euro NCAP-Crashtest. Zusätzlich bekam er vier Sterne im Bereich der Sicherheit von Kindern verliehen. So ist das Auto gut für Familien geeignet. Zudem hat ein gebrauchter Mégane einen geringen Wertverlust.