-
-
-
 
-
 

Ausstattung

Zustand und Eigentümerverhältnisse

Mazda – Preisvergleich für gebrauchte Mazda

    Kurzübersicht

  • Der Mazda ist als Limousine, Coupé, oder Cabrio erhältlich
  • Die beliebtesten Mazda-Modelle sind: Mazda 3, Mazda MX5 und Mazda 6
  • Konkurrenten in der gleichen Klasse des Mazdas sind: VW, Skoda, Volvo, Toyota

Über Mazda

Mazda ist eine japanische Automarke, bei der der Fahrspaß im Fokus steht. Dieser wird durch das Unternehmen Mazda Motor Corporation mit Sicherheit und einer verantwortlichen Umweltpolitik verbunden. In der Entwicklung der Marke Mazda spielte die Zusammenarbeit mit Ford, mit der es seit 1979 eine strategische Partnerschaft gibt, eine wichtige Rolle.

Wenn Sie an einem gebrauchten Mazda interessiert sind, sollten Sie ihn auf Rost prüfen und erwägen das Auto dagegen zu schützen, zum Beispiel durch eine Hohlraumversiegelung. Vor allem Modelle aus dem Zeitraum 2004 bis 2007 können betroffen sein.

Lesen Sie mehr über Mazda

Alle Mazda-Modelle

Mehr über Mazda

Hintergrund

Obwohl das Unternehmen bereits 1920 gegründet wurde, wurde die Mazda Motor Corporation erst durch den legendären MX-5 zu Beginn der neunziger Jahre richtig bekannt. Der MX-5 bietet als weltweit meistverkaufter Roadster puren Fahrspaß. Die dritte Fahrzeuggeneration, die im Jahr 2005 auf den Markt kam, bietet zudem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist mit einem 1,8 oder 2.0 Liter-Motor mit 93 beziehungsweise 118kW ausgestattet.

Dass Ford seit den siebziger Jahren strategischer Partner von Mazda ist, zeigt sich auch im Aussehen einiger Modelle: So ist beispielsweise der Mazda 3 auf dem gleichen Chassis wie der Ford Focus aufgebaut.

Modelle

Die bekanntesten Mazda-Modelle sind der Mazda 3 und Mazda 6. Das 6er-Modell ist sowohl als viertürige (Stufenheck) oder fünftürige (Schrägheck) Limousine und Kombi-Sport-Coupé erhältlich.

Das 3er-Modell ist nur als Limousine verfügbar. Beide Modelle haben 4 von 5 Sternen im NCAP-Crashtest erhalten.

Das 2er-Modell von Mazda ist der Kleinwagen der Marke.

Für Liebhaber des Wankelmotors bietet Mazda diese Motoren serienmäßig unter anderem in den RX-Baureihen an.

Der Mazda 6 ist ein großes Mittelklasseauto, das im Jahr 2001 eingeführt wurde. Er war das erste Auto, welches mit dem typischen 'Zoom-Zoom'-Werbeslogan verbunden wurde. Der Madza 6 kommt in etwa dem VW Passat gleich und konkurriert in Komfort und Fahrverhalten. Er ist für die gute Laufleistung der leistungsstarken Motoren bekannt. Da er jahrelang problemlos läuft, sollten Sie nicht zu schnell vor Gebrauchtwagen mit hohem Kilometerstand zurückschrecken. Motorisiert ist das seit 2012 vorgestellte Mazda 6-Modell mit 2,0 bis 2,5 Liter-Motoren (107-141kW).

Der kompakte Mazda 3, als Weiterentwicklung des Mazda 323, wurde im Jahr 2003 eingeführt und wurde für seine Leistung, Fahreigenschaften und eleganten Linien gelobt.

Suchen Sie eine sportlichere Version, ist die MPS-Variante (Mazda Perfomance Series) eine Alternative. Diese Variante ist mit einem 2,3-Liter-Motor mit 260 PS ausgerüstet und beschleunigt von 0-100 km/h in 6,1 Sekunden. Zusätzlich hat dieses Modell ein höheres Ausstattungsniveau als vergleichbare Konkurrenten, wie beispielsweise das werkseitig installierte Navigationssystem, die Xenon-Scheinwerfer oder das BOSE-Sound-System.